Leinen los, klar machen zum Ändern! (S01E03)

Die Hinrunde ist geschafft. Stand jetzt stehen wir im oberen Mittelfeld der Tabelle. Ein Saisonziel wäre theoretisch erfüllt. Das zweites Saisonziel hingegen ist bereits eingetütet. Der zweite Teil der Hinrunde beginnt mit zwei Knallern. Zuerst geht es gegen Holstein Kiel, dann folgt das Stadtderby gegen den HSV.

Was bisher geschah: Saison 2018/19: Episode 01, Episode 02

DFB-Pokal

Nachdem wir in der ersten Runde gegen unseren Ligakonkurrenten aus Fürth nur im Elfmeterschießen die nächste Runde erreichen konnten, trafen wir nun in Runde 2 auf den Drittligisten aus Jena. Zugegebenermaßen ein glückliches Los aber auch hier war der Spielverlauf eher zäh. Nach dem Führungstreffer in der 14. Minute dauerte es bis zur 76. Minute zum 2:0. Alles in allem ein verdienter, hart erarbeiteter Sieg für uns.

2. Bundesliga

Die Rückrunde ging mit einem Nordknaller los. Zuhause haben wir die Jungs von Holstein Kiel empfangen und entgegen meiner Erwartungen lief das Spiel glatter und einfacher als gedacht. Mit einem 3:0 Sieg haben wir sichere drei Punkte eingefahren. Der zweite Knaller folgte, wie bereits erwähnt sofort danach. Im Volksparkstadion kam es zum Stadtderby gegen den großen Rivalen. Zum Glück ging es nur mit 1:o verloren. Der HSV war das ganze Spiel über spielbestimmend und hatte mehr als eine Großchance, das Spiel noch höher zu gewinnen. Ärgerlich, gerade weil das Spiel viel mehr Prestige hatte als alle anderen Partien in der Liga. Jedoch verkraftbar, weil es gegen den Aufstiegsfavoriten Nummer 1 ging.

Es folgte ein Unentschieden gegen Bielefeld sowie ein knapper Heimsieg gegen Heidenheim. Ärgerlicherweise endeten die drei darauf folgenden Spiele allesamt unentschieden. In zwei der drei Spiele konnten wir dazu nicht ma ein Tor schießen. Mehr als ernüchternd. Ich darf jedoch nicht vergessen, dass unser Ziel nicht jetzt schon der Aufstieg ist. Das letzte Spiel der Hinrunde stieg Zuhause gegen Magdeburg und wurde knapp mit 1:0 gewonnen.

Alles in allem kann ich mit der Hinrunde zufrieden sein. Wir haben das Ziel, die zweite Runde des Pokals zu erreichen, erreicht. In der Tabelle stehen wir klar in der oberen Hälfte. Platz 5 ist durchaus zufriedenstellend. Noch positiver stimmt mich, dass wir von den 17 Spielen der Hinrunde nur ein einziges Spiel verloren haben. Dem entgegen stehen allerdings auch 10 Unentschieden und nur 6 Siege.

Weitere Positive Fakten unsere Spielidee sind der Ballbesitz. Mit 60% Ballbesitz der Topwert der Liga. 84% aller Pässe sind erfolgreich – ebenfalls Topwert in Liga 2. Mit 6 Spielen ohne Niederlage liegen wir hinter Union Berlin auf Platz 2. Und mit nur 10 Gegentoren liegen wir hinter den Geißböcken aus Köln ebenfalls auf dem zweiten Platz.

Randnotizen

Kader

Ich kämpfe schon die komplette Hinrunde mit unzufriedenen Spielern. Obwohl meine Stammmannschaft feststeht und die Jungs größtenteils gute Spiele abliefern, sind die Rotations- und Ergänzungsspieler unzufrieden. Wieso? Das weiß wohl niemand. Mit Versprechen, die Jungs in den Pokalspielen einzusetzen kam ich nicht. Also wird jetzt immer etwas rotiert werden.

Statistiken aus der Liga

Die Torschützenliste wird aktuell von Lukas Hinterseer angeführt – 12 Treffer reichen für Platz 1. Es folgen Fiete Arp und Johannes Wurtz mit 10 Treffern. Erfreulich ist, dass Bernd Nehrig der Spieler mit der höchsten Pass-Erfolgsrate ist. 92% seiner Pässe sind angekomen.

Interna

Nach der guten Hinrunde wurde mir ein neuer Vertrag angeboten. Natürlich habe ich die Chance direkt genutzt um auch einige Dinge beim Vorstand anzufragen. Im Idealfall sollte also unser Gehaltsbudget erhöht werden, zusätzlich wird die Nachwuchsrekrutierung professionalisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.